handelsblatt.com

Joachim Wenning im Interview

05.10.2020

München

Als Chef eines der größten Rückversicherer der Welt muss Joachim Wenning globale Gefahren einschätzen. Da ging es bislang meist um Erdbeben, Dürre-Katastrophen, Wirbelstürme. Doch selbst sein Milliarden-Konzern Munich Re konnte angesichts von Corona teils nur kapitulieren: „Die wirtschaftlichen Kosten der Lockdowns im Frühjahr hatten wir nicht auf dem Zettel – einfach weil es solche Lockdowns bislang ja nie gab.“

Das Virus bleibe für die gesamte Versicherungsbranche im wahrsten Sinne des Wortes unberechenbar, etwa in der Frage, „wie einige Sachverhalte in der Sach- und Haftpflichtversicherung am Ende rechtlich gewürdigt werden“.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel!
 
Sehr geehrter Besucher, unsere Website nutzt technische Cookies und Analyse-Cookies von Erst- und Drittanbietern.
Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen.
Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen.
Um die Einstellungen zu ändern klicken Sie hier.