Kreditversicherung

Die Lösungen:
Forderungsverluste möchte jedes Unternehmen vermeiden. Sie machen nämlich nicht nur die Bemühungen nutzlos, die - oft nach langwierigen Verhandlungen oder einer geduldigen Betreuung des Kunden - zum Abschluss eines Geschäftes geführt haben, sondern auch alle Aufwendungen für die Beurteilung des Schuldners und für seine Überwachung, sowie die Kosten für die Beschaffung bzw. für die Verarbeitung der verkauften Güter.
Es leuchtet ein, dass dem Kreditmanagement eine strategische Bedeutung zukommt, wobei alle Instrumente zum Einsatz kommen müssen, über die das Unternehmen verfügt. Zweifelsohne besteht das Ziel immer darin, die Erfordernisse der Umsicht mit der Notwendigkeit, Geschäfte abzuschließen, in Einklang zu bringen.

Ein wirksames Risikomanagement stellt somit eine komplexe Kunst dar, die einerseits auf allgemeinen Grundsätzen beruht, andererseits aber dem jeweiligen Unternehmen, dem Bezugsmarkt oder gar dem gehandelten Produkt angepasst sein muss.

Aus diesem Grund ist immer behutsam abzuwägen, welches das geeignetste Instrument ist: Die Kreditversicherung gesellt sich zu den üblichen Verfahren des Kreditmanagements, wobei sie diese ergänzt, jedoch niemals ersetzt.

Die bedeutendsten Formen der Kreditversicherung:

  • Multi-buyer Insurance
  • Excess of Loss
  • Non Cancellable Cover
  • Top Up
  • Single Risk Transaction
  • Political Risk insurance


 
 
 

 
 
 
 
Onlineservice - Kostenvoranschläge